Zum Hauptinhalt springen

Projekte

Unsere Projekte

Projekt Horizont

Die Pandemie im Rückspiegel. Kunst & Kultur selbst in die Hand nehmen.

Was?

Wir suchen 12 – 18 Teilnehmer*innen zwischen 15 und 25 Jahren, die Lust haben, sich als Schauspieler*innen, Regisseur*innen und Autor*innen auszuprobieren. Nette Leute kennenlernen, sich austauschen, kreativ werden und: Theaterspielen. Ihr braucht keine Vorkenntnisse, und alle können mitmachen. Zwischen März und Juni entwickelt ihr - unterstützt von professionellen Theaterleuten - an nur zwei Wochenenden und einem Onlineseminar euer eigenes Theaterstück und zeigt es bei der „Jungen Kulturkonferenz“ der KulturRegion Karlsruhe.

Es geht um eure Themen, um Kultur und Kunst für eure Generation. Von jungen Menschen für junge Menschen. Überzeugt?

Wann?

  • Theaterimprovisation: 18.03. – 20.03.2022 (Freizeitstätte Spielberg, inkl. 2 Übernachtungen)
  • Lesung Stücktext: 14.05.2022 (Online)
  • Endproben: 18.06. und 19.06.2022 (Karlsruhe)
  • Aufführung: 25.06.2022 (Raum Karlsruhe)

Dieses Projekt findet in Kooperation mit dem Werkraum: Karlsruhe e.V. und der Kulturregion Karlsruhe gefördert vom Rotary Club Karlsruhe statt.

Projekt Wertstatt

Was?

Der Erweiterungslehrgang dient der Vertiefung eines Themas und kann der Juleica-Ausbildung angerechnet werden. In diesem Jahr wird es um die konkrete Umsetzung der Werte des Jugendwerks auf Veranstaltungen (Seminaren, Ferienfreizeiten, Spielmobileinsätzen etc.) gehen.

Wann?

29.04. - 01.05.2022

Wo?

Im Freizeitheim der AWO Rhein-Neckar in Neunkirchen im Odenwald.

Wie?

Anmeldung: Bildungsangebote, Workshops und Seminare (jugendwerk-awo-reisen.de).
 

Vorstandscoaching

Was?

Die Jugendwerke in Baden unterscheiden sich von den Strukturen, Aufgabenfeldern und Rechtsformen.
Hier hast du die Möglichkeit etwas über die anderen Jugendwerke kennenzulernen.

Inhalte?

  • Gründung von JWs
  •  Rechte, Aufgaben und Pflichten
  • Unsere Vorstandsarbeit (Ziele, Wünsche etc.)
  • Funktionen und Rollen im Vorstand
  • Finanzen
  • Förderung
  • Gremien
  • Haftung

Wann?

Datum wird noch bekannt gegeben.

Vorstandsarbeit zu leisten bedeutet gemeinsam Verantwortung zu übernehmen. Wir freuen uns auf einen Tag an dem wir zusammen Neues lernen und Erfahrungen austauschen.

DOPDA.Camp

Was?

Wir führen in Kooperation mit der Pranado gGmbH und dank einer Förderung der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt das Projekt DOPDA.Camp durch.

Dabei haben wir eine Fortbildung für Ferienfreizeitbetreuer:innen entwickelt, welche es ermöglicht bereits bestehende Freizeitangebote auf sozialer, körperlicher und psychischer Ebene zu erweitern und die aus der Corona Pandemie resultierenden Defizite bei Kindern und Jugendlichen aktiv zu bearbeiten. Die Betreuer*innen solcher Freizeiten werden dazu befähigt, besser auf die Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen einzugehen und sie zu fördern und zu stärken. 

Wie?

Die Teilnehmer*innen erhalten zu Beginn der vierwöchigen Fortbildung ein Handbuch, welches in vier Module gegliedert ist. Neben der wöchentlichen eigenständigen Modulbearbeitung, können die Teilnehmenden an digitalen Treffen zu den unterschiedlichen Themenschwerpunkten teilnehmen und in Austausch und Gespräche mit den anderen Fortbildungsteilnehmer*innen kommen. Ziel ist es, am Ende ein Freizeitcurriculum zu erstellen, welches als ein erweiterter Umsetzungsplan einer Ferienfreizeit gesehen werden kann und konkreter die Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen berücksichtigt. 

Wenn du auch dabei sein willst, dann klick dich direkt rein und melde dich unter https://dopda.camp/fortbildung an.